Blog durchsuchen

Wird geladen...

Montag, 24. März 2014

Blogpause

Auf Facebook habe ich euch bereits darüber Informiert, dass ich eine Blogpause auf unbestimmte Zeit einlege. Leider hat sich etwas nicht so schönes in meinem privaten Leben ergeben und nun muss ich mich damit auseinander setzen. Ich hoffe ich finde schnell eine gute Lösung für mich und bin dann auch wieder fleißig am schreiben =)
LG
Michelle

Freitag, 21. März 2014

Rezept:: Erbeer-Käsekuchen

Die Erdbeersaison fängt so langsam an und ich habe mich mal an einen köstlichen Erdbeer-Käsekuchen versucht =)


 Für den Boden (Springform Rund, 16,5cm):
- 200g Mehl
-100g Zucker
-1TL Backpulver
-1 Ei
-1 Pck Vanillezucker
-75g Butter
- ein Spritzer Zitrone

Füllung:
-150g Erdbeeren
-500g Quark
-70g Zucker
-70g Öl
-2 Eier
-1 TL Zitronensaft
-1 Pck Vanillepuddingpulver
-500ml Milch

Eventuell:
-150g Erdbeeren
-Tortenguss rot

 
Zunächst wird der Boden zubereitet. Dazu vermischt ihr alle Zutaten miteinander zu einem festen Teig. Diesen rollt ihr aus und legt ihn in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform.
 
Als nächstes wascht ihr die Erdbeeren und schneidet sie in hälften. Diese legt ihr auf den Kuchenboden. Nun das Puddingpulver in die Milch einrühren, damit sich keine Klümpchen in der Füllung bilden. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles vermischen. Die Füllung über die Erdbeeren in der Form geben.

Das ganze kommt bei 200 Grad für 55-65 Minuten in den Backofen. Wer nicht möchte das der Kuchen oben braun wird, legt einfach ein stück Alufolie drüber ;-)
Sucht euch in der Zwischenzeit ein paar schöne Erdbeeren heraus und halbiert sie. Ich habe etwa 7 Erdbeeren dafür benötigt. Die restlichen habe ich in kleine Stücke geschnitten. Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, verziert ihr ihn mit den Erdbeeren und gießt den Tortenguss, den ihr nach Packungsanweisung zubereitet habt, drüber. 

 Lg
Michelle

Montag, 17. März 2014

Stockbrot aus dem Ofen

Bei schönem Wetter kommt bei uns etwas schnelles und leichtes auf dem Tisch. Hier nun das Rezept für das Stockbrot aus dem Ofen.

 
Teig:
-500g Mehl
-80g Butter
-250ml Milch
-1 Würfel Hefe
-1 Prise Salz
 
Zum bestreichen:
-2 EL Olivenöl
-1 TL Petersilie
-1 TL Basilikum
-1 Knoblauchknolle
-Salz und Pfeffer



Die Hefe in der warmen Milch auflösen. Die restlichen Zutaten in der Zwischenzeit vermengen. Danach die Milch mit der Hefe zugeben und alles zu einem festen Teig kneten. Das ganze für ca. 1 Stunde ruhen lassen. Nun aus dem Teig Stränge rollen und um die Schaschlikspieße wickeln. Die Spieße für etwa 20 Minuten bei 185° im Ofen Backen.
Während die Spieße im Ofen sind, aus dem Olivenöl, den Kräutern, dem Knoblauch und den Gewürzen ein Dressing machen. Nachdem die Spieße fertig sind (sie sollten sehr hell sein), diese mit dem Dressing bestreichen.


Ihr könnt dieses Stockbrot natürlich auch auf einem Grill zubereiten oder bei einem Lagerfeuer.
LG
Michelle

Mittwoch, 12. März 2014

Rezept:: Quarkbällchen

Quarkbällchen, ein Traum. Diese hier habe ich zusammen mit meinem Sohn gemacht. Das Rezept ist sooo einfach, dass er gut mit anpacken konnte =)
 


Ihr braucht:
-500g Mehl
-500g Quark
-1TL Zucker
-250g Zucker
-1 Pck Backpulver
-1 Pck Vanillezucker
-4 Eier
Öl zum frittieren (1-2L)

Ich habe jede Zutat vorab abgewogen und in einzelne Schüsseln gegeben. Mein Sohn hat diese wiederum in eine große Schüssel gegeben. Ältere Kinder (ab ca. 5 Jahren) können diese Zutaten selbst mit etwas Aufsicht abwiegen.


Die Zutaten vermischen und zu kleinen Kugeln formen. Das konnte mein Sohn ebenfalls schon sehr gut machen. Ein paar Kugeln legt ihr nun in den Topf mit dem heißen Öl. Um zu überprüfen ob das Öl heiß genug ist, haltet einfach einen Zahnstocher hinein. Wenn kleine Bläschen aufsteigen, ist das Öl heiß genug. Legt nicht zu viele Bällchen hinein, da sie noch aufgehen im Fett. Zunächst fallen sie auf den Boden. Haltet sie ein wenig in Bewegung, sonst werden die Teigkugeln angebraten. Nach kurzer Zeit kommen sie hoch und drehen sich von selbst. Wenn sie Gold-braun sind, können sie raus.

LG
Michelle


Dienstag, 11. März 2014

Rezept:: Toastsandwich

Heute habe ich was schnelles bei warmen Wetter für euch, Toastsandwiches =)
 

 
 
Bei uns gab es diese mit Salat und Pesto als Salatdressing. Mein Mann macht die Pesto immer für uns und wir haben stets welchen auf Vorrat =) 
Ihr braucht:
-Toastbrötchen (eigentlich nehmen wir die Vollkonrtoastbrötchen aber diese waren schon ausverkauft)
-Mozzarella
-Pesto (Basilikum)
-Tomaten


Brötchen in zwei hälften schneiden und beide hälften mit Pesto bestreichen. Die Tomaten und Mozzarella in scheiben schneiden und auf die eine hälfte legen. Mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen und zusammenklappen. Nun für 10 Minuten bei 180° in den Backofen und fertig =)


LG
Michelle

Samstag, 22. Februar 2014

Ein Regenbogen aus Obst

Das heutige Rezept lässt sich auch wieder schön mit Kindern umsetzen, es gibt nämlich Apfelmus. Im Kindergarten oder als Tagesmutter kann man es in kleine Einmachgläser füllen und den Kindern mit nach Hause geben.

 

Zutaten für 3 kleine Gläser:
- 5 Äpfel (süß, saure Sorte)
- 800ml Wasser
- zwei EL Zucker

Zubereitung:
Äpfel waschen, schälen und kleinschneiden. Dann im gesüßten Wasser etwa 15 min Kochen lassen. Anschließend mit einem Pürierstab die Äpfel zu Mus pürieren. Zum Schluss noch ein mal kochen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wer sie in Gläsern haltbar machen möchte, füllt das noch heiße Apfelmus in die Gläser, verschließt sie und stellt sie auf den Kopf.
LG

Mittwoch, 19. Februar 2014

Mango-Smoothie

Ich hab mal wieder ein Rezept für euch, diesmal ein Smoothie =)


Zutaten für 500ml:
- eine halbe Mango, davon das Fruchtfleisch
- Saft einer Orange
- eine Birne
- Wasser

Die Zutaten kleinschneiden und pürieren. Währenddessen nach und nach Wasser dazugeben. Ich hatte etwa 200ml Wasser hinzugegeben, ihr könnt aber auch noch mehr nehmen je nach Geschmack.

 
 
 LG
Michelle